Heizstrom oder Wärmepumpe?
Vermittlung von Strom/Gas - Mobil/DSL - TV

Heizstrom/Wärmepumpe


Der Wechsel bei Heizstrom oder einer Wärmepumpe ist noch nicht so lange möglich wie bei Lichtstrom bzw. Normalstrom. Daher denken die meisten Verbraucher noch sie müssen beim örtlichen Grundversorger bleiben. Der Wechsel zu einem günstigeren, alternativen Anbieter ist jedoch kein Problem mehr.

Wir helfen ihnen einen günstigeren Tarif zu finden und erledigen alles Schriftliche für Sie. Einfach anrufen, eine Mail oder ein Fax schicken, kostenlosen Rückrufservice beauftragen, oder nutzen Sie bequem unser Kontaktformular und vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit einem unserer Kundenberater.

Social Media Pro24 mit Whatsapp Pro24 auf Facebook Pro24 twittert

Energie sparen - praktische Tipps für Ihren Haushalt

Tun Sie Ihrem Kühlschrank etwas Gutes!
Lebensmittel kühlen Sie am besten bei 6 bis 7 Grad. Für die Gefriertruhe – die am liebsten im Keller steht – reicht eine Temperatur von minus 18 Grad. Stellen Sie Kühlschrank und Gefriergerät dahin, wo es kälter ist: nicht neben Heizkörper, Herd oder Spülmaschine.

Beispiel: Wenn Sie Ihren Kühlschrank nur auf höchstens 7 Grad Celsius herunterkühlen lassen, sparen Sie gegenüber einer Kühlung auf 5 Grad Celsius rund 20 Kilogramm CO2 und 10 Euro jährlich.

Quelle: WWF

Jeder Topf findet seinen Deckel
Kochen mit Deckel kostet ein Drittel weniger Energie als „oben ohne“. Wählen Sie den Topf immer passend zur Herdplattengröße aus.

Beispiel: Sie sparen rund 46 Euro und 100 Kilogramm Kohlendioxid im Jahr, wenn Sie bei fünf Kochvorgängen pro Woche den Topfdeckel benutzen.

Quelle: WWF