Heizstrom oder Wärmepumpe?
Vermittlung von Strom/Gas - Mobil/DSL - TV - Versicherung

Heizstrom/Wärmepumpe


Der Wechsel bei Heizstrom oder einer Wärmepumpe ist noch nicht so lange möglich wie bei Lichtstrom bzw. Normalstrom. Daher denken die meisten Verbraucher noch sie müssen beim örtlichen Grundversorger bleiben. Der Wechsel zu einem günstigeren, alternativen Anbieter ist jedoch kein Problem mehr.

Wir helfen ihnen einen günstigeren Tarif zu finden und erledigen alles Schriftliche für Sie. Einfach anrufen, eine Mail oder ein Fax schicken, kostenlosen Rückrufservice beauftragen, oder nutzen Sie bequem unser Kontaktformular und vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit einem unserer Kundenberater.

Pro24 mit Whatsapp Pro24 auf Facebook Pro24 twittert

Energie sparen - praktische Tipps für Ihren Haushalt

Mal auf Durchzug schalten
Behalten Sie auch ohne Dauerlüftung einen klaren Kopf. Statt die Fenster stundenlang zu kippen, sollten Sie alle zwei bis drei Stunden stoßlüften. Dabei sind schon einige Minuten weit geöffnete Fenster ausreichend, um die gesamte Raumluft auszutauschen.

Beispiel: Sie sparen bei dieser Methode 610 Kilogramm bzw. 180 Euro pro Jahr im Vergleich zu ständig gekippten Fenstern bei kalten Außentemperaturen.

Quelle: WWF

Energieklasse A?
Achten Sie beim Kauf von Kühlschränken, Wasch­maschinen und anderen Elektrogeräten auf die Effizienzklassen A bis G. Verzichten Sie auf Geräte der Klassen G bis A und kaufen Sie nur A+ bis A+++. Vergleichen Sie mit Hilfe von: www.spargeraete.de www.energiesparende-geraete.de Beispiel: Wenn Sie Ihren alten Kühlschrank der Energieeffizienzklasse B durch ein Gerät der Klasse A+++ austauschen, sparen Sie pro Jahr 160 Kilogramm CO2 und 74 Euro ein.

Quelle: WWF